Leitrechner

SE_Leitrechner

Die neue Dimension des Produktionsmanagements

Wissen ist Macht. Präzises Wissen über die eigene Produktion ermächtigt Sie, bessere Entscheidungen zu treffen und damit viel effektiver zu arbeiten.

Der Leitrechner von Schmid Engineering katapultiert Sie in eine neue Dimension des Produktionsmanagements. Denn er stellte Ihnen und Ihrem Team in Echtzeit alle Daten zur Verfügung, die Sie brauchen. Er kennt den genauen Produktionsauftrag, ist mit allen Maschinen verbunden, weiß die entscheidenden Details von der Betriebstemperatur über Wartungsintervalle bis hin zu Ausfallzeiten. Statt Management by Bauchgefühl ermöglicht Ihnen der Leitrechner Management by Data – weil der Leitrechner verlässliche Kennzahlen zur Verfügung stellt.

Ihr Nutzen

  • Sie lasten Ihren Maschinenpark deutlich besser aus.
  • Mitarbeiter arbeiten effektiver, weil sie den aktuellen Zustand der Produktionsanlage exakt ablesen können.
  • Sie treffen bessere Entscheidungen in der Produktion, weil Ihnen alle erforderlichen Informationen zur Verfügung sehen. Das System berechnet Ihnen „ehrliche“ Kennzahlen.
  • Sie greifen schneller und präziser ein, weil der Leitrechner sie mit Livedaten versorgt.
  • Sie haben Remote-Zugriff: Die Anlage bereitet die Daten visuell auf und stellt sie über eine Internetseite an jedem Ort zur Verfügung. Am Wochenende notfalls auch auf das Tablet, das Sie auf Ihrer Wohnzimmercouch benutzen.
  • Transparenz: Sie wissen in jedem Moment, wie es um Ihre Anlage steht und wann Sie beispielsweise eine Wartung einplanen müssen.
  • Sie bekommen präzise Daten darüber, welcher Bedarf an Mitarbeitern für die Betreuung der Anlage besteht.
  • Papierlose Produktion: Keine Schmierzettel, Post-its oder Klemmbretter mehr an den Anlagen. Alle Infos werden mühelos elektronisch eingepflegt und stehen damit auch allen Beteiligten in der aktuellen Fassung überall zur Verfügung.

Wie funktioniert der SE – Leitrechner?

Der Computer ist mit allen Produktionsmaschinen vernetzt, die ihm alle abrufbaren Daten zur Verfügung stellen. Diese Informationen lassen sich visualisieren, nach Ihren Bedürfnissen auf verschiedenste Weise aufbereiten und zudem mit weiteren Daten verknüpfen, etwa mit dem Manufactoring Execution System (MES).

Sie können exakt analysieren, wie hoch die Ausfallzeiten einzelner Maschinen in den vergangenen Monaten war und wie hoch die Auslastung tatsächlich ausgefallen ist. Die eingebaute Datenbank ermöglicht Langzeitanalysen und die Berechnung von Gesamtleistungen. Die Anbindung an den Leitrechner lässt zudem die Steuerung der Maschinen durch Fernzugriff oder automatisiert auf Grundlage der Vorgaben Ihres Produktionsleitsystems zu.  

Fit für die Zukunft

Wir sind überzeugt: In wenigen Jahren wird kein Produktionsbetrieb mehr auf ein System dieser Art verzichten können. Machen Sie sich heute fit für die Zukunft mit dem SE-Leitrechner-System.

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich bitte an Ibrahim Akin.

SE_Leitrechner