Prozessdatenerfassung

Nicht minder wichtig wie die MDE ist die Prozess-Daten-Erfassung (PDE). Prozessdaten werden im Normalfall kontinuierlich ermittelt. Mit der Verknüpfung der Prozessdaten zu den produzierten Teilen erhalten Unternehmen einen Informationsgewinn, der sowohl Endkundenanalysen ermöglicht, als auch Grundlage für die Nutzung in der Fertigungsoptimierung oder KI-Anwendungen (Künstliche Intelligenz) bzw. für die Verwendung in Vorhersageszenarien (Predictive Analytics) ist.

Mit Schmid Engineering den Grundstein für KI legen

Prozessdaten werden von den Lösungen von Schmid Engineering sowohl erfasst als auch verarbeitet und gespeichert. Herausforderungen wie große Datenmengen oder lange Prozesslaufzeiten werden hierbei souverän gemeistert. Echtzeitverarbeitungen, ereignisgesteuerte Maßnahmen und auch die Visualisierung der Daten bilden dafür ein schlüssiges Gesamtkonzept. Somit können Unternehmen mit Schmid Engineering als Partner bereits heute den Grundstein für ihre KI-Systeme legen oder sogar schon nutzen.

PDE und MDE bilden die Grundpfeiler

PDE und MDE bilden dabei immer die Grundpfeiler einer modernen Fertigungsüberwachung inklusive Planung bis hin zu Vorhersage im Industrie 4.0-Umfeld. Gerade für die PDE ist der DataSErver das perfekte Werkzeug. Durch den modularen Aufbau und die vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten können die einzelnen Schnittstellen immer optimal auf die Kundenanforderungen parametriert werden. Langsame Sensoren und sehr viele Daten werden über das gleiche System verarbeitet. Es entsteht also kein Systembruch und alle Datenströme können synchron verarbeitet werden: die wesentliche Grundlage für Industrie 4.0.