Maschinen lügen nicht

Maschinen lügen nicht MDE BDE

Wollen wir wirklich hundertprozentig ehrliche Maschinen?

 Absolute Ehrlichkeit ist im Umgang mit emotionalen Wesen nicht immer die beste Strategie. Grundsätzlich können Maschinen lügen, wenn sie die Wahrheit kennen und sie können die Wahrheit sagen, wenn sie die Unwahrheit kennen. 

Unter „lügen“ versteht man „bewusst die Unwahrheit sagen“. Zu diesem bewussten Tun werden Maschinen zwar in absehbarer Zeit nicht in der Lage sein, absichtsvoll können autonome Systeme aber durchaus agieren und sich aus bestimmten Gründen für eine Lüge entscheiden.

🌀SE: Vom Chatbot über selbstfahrende Autos bis zum Pflege-Roboter spielt künstliche Intelligenz (KI) in vielen Bereichen unseres Lebens eine wichtige Rolle. 

Je komplexer und autonomer Maschinen werden, desto mehr lösen sie sich vom Einfluss des Menschen und regulieren ihr Verhalten selbst. Doch je komplexer ihr Einsatzbereich, desto anspruchsvoller werden die moralischen Entscheidungen, die autonome Systeme treffen müssen.

Soll ein Pflege-Roboter beispielsweise schonungslos die Wahrheit sagen, oder aus Rücksicht auf die Gefühle der Patienten bestimmte Informationen zurückhalten? Menschen neigen dazu, Maschinen zu glauben, aber manchmal wünschen wir uns alle eine humane „white lie“.

Wir bringen Maschinen zum Reden!

Dein SE-Team